Tischlerei Dennis Hoyer
Tischlerei Dennis Hoyer

Parkett

Zur Gestaltung eines Raumes gehört auch die Auswahl des passenden Bodenbelags. Je nach Aufteilung eines Gebäudes und nach Schnitt eines Raumes können wir Ihnen unterschiedliche Bodenbeläge empfehlen und übernehmen auch die fachgerechte Verlegung.

Unser Parkettleitfaden gibt Ihnen ausführliche Informationen rund um das Thema Parkett.

Verlegerichtung
Mit der Verlegerichtung können Sie die Raumwirkung entscheidend beeinflussen. Wir empfehlen, das Parkett in Richtung der Lichtquelle zu verlegen.
Schiffsboden: die bekannteste Verlegeart
Landhausdiele: großzügige Raumwirkung
Fischgrät: beliebter Klassiker
Sortierung

Select

Harmonische Strukturierung und leichte Farbnuancen: Mit der Select Sortierung lassen sich außergewöhnlich edle Bodenflächen gestalten.

Erscheinungsbild: ruhig und harmonisch


Natur
Für die Bodengestaltung mit natürlicher und ausdrucksstarker Gesamtwirkung bietet die Sortierung Natur die beste Grundlage.

Erscheinungsbild: natürlich und ausgegelichen


Rustikal
Die Sortierung "Rustikal" zeichnet sich durch eine urwüchsige, lebendige Optik aus - astiges Holz mit Charakter, wie es im Stamm gewachsen ist.

Erscheinungsbild: urwüchsig und lebhaft


Oberflächen

Parkett ist nicht gleich Parkett. Vor dem Kauf sollten Sie prüfen, welcher Parkettboden am besten zu Ihnen passt. Neben der Holzart, Sortierung und Qualität spielt die Oberfläche eine wichtige Rolle. Sie haben die Wahl zwischen Öl-Imprägnierung oder Lack Versiegelung. Für welche Sie sich entscheiden ist (fast) eine Geschmackssache.


Geölt:

- Offene, atmungsaktive Oberfläche

- Natürliche Optik

- Feuchtregulierende Wirkung des Holzes
  sorgt für ein ausgeglichenes Raumklima

- Kleine Schäden können durch Abschleifen und Nachölen partiell

  ausgebessert werden

- Geringe statische Aufladung

- Pflege: Ersteinpflege und Unterhaltspflege sind mit

  entsprechenden Pflegeprodukten erforderlich.

 

Versiegelt/matt versiegelt (bzw.lackiert)

- Geschlossene, schmutzabweisende
  Oberfläche durch mehrfache Versiegelung

- Edle, langlebige Optik durch seidenmatte oder glänzende

  Versiegelung

- Pflege: Unterhaltspflege mit entsprechenden Pflegeprodukten

  erforderlich

 

Unbehandelt

- Bauseitiges Abschleifen und anschliessende Behandlung mit Öl oder

  Lack erforderlich.

Verlegung
Schwimmende Verlegung:
Man spricht von der "schwimmenden Verlegung", wenn der  Parkettboden ohne feste Verbindung mit dem Unterboden verlegt wird, d.h.nur die Dielen werden miteinander verbunden. Dank einfacher Klick-Technik ist der Parkettboden schnell und problemlos verlegbar. Der Parkettboden lässt sich demontieren.
 
Vollflächiges Verkleben:
Bei dieser Verlegung wird der gesamte Parkettboden mit dem A&J Parkettkleber auf dem Estrich verklebt. Diese Verlegung ist dauerhaft. Vorteil dieser Verlegung ist, dass die Schallentwicklung wesentlich reduziert wird, der Boden ist also leiser und liegt ruhiger.
 
Verlegung auf Fußbodenheizung:
Wir empfehlen, das Parkett bei Estrichen mit Fußbodenheizung vollflächig zu verkleben. Achtung: einige Holzarten reagieren empfindlich auf Feuchte,- und Temperaturschwankungen und sind daher nicht zu empfehlen.

Trittschalldämmung

Trittschalldämmungen sind grundsätzlich bei allen harten Unterböden zu empfehlen. Dies gilt für Zementestriche, Spanplatten, Holzböden, Keramik- oder Kunststoffböden. Trittschalldämmungen erhöhen die Elastizität des Bodens, dämmen Raum,- und Trittschall und gleichen kleine Unebenheiten aus.

PE-Schaumstoff

Preisgünstige Unterlage für gering frequentierte Räume.


Kork

Unterlage aus natürlichem Kork, auch geeignet als wärmedämmende Unterlage. Auch für Fußbodenheizung geeignet.


Silenza Feltplatte

Unterlage mit hoher Druckstabilität und guter Wärmeisolierung.


Akustikmatte mit Dampfsperre

Unterlage mit hoher Druckstabiliät und geringem Wärmedurchlasswiderstand. Unerhört leise! Auch für Fußbodenheizung geeignet.


Sockelleisten
Die Sockelleisten für Parkett und Laminat gibt es passend zu allen Holzarten und Dekoren in unterschiedlichen Formen. Beliebt ist die Hamburger Sockelleiste in weiss.
Hamburger Sockelleiste
Sockelleiste mit Kabelschacht
Sockelleiste mit Funktionsschiene
Parkett- und Laminatprofile
Zur Abdeckung von Bewegungsfugen bei schwimmend verlegten Bodenbelägen werden Anpassungs,- Übergangs- und Abschlussprofile benötigt.
Sonstiges Zubehör: Filzgleiter, Heizkörperrosetten, Bodenschutzmatte, Abschlussecken, Außenecken, Innenecken.

Reinigung und Pflege

Ersteinpflege für geöltes Parkett

Bitte achten Sie darauf, dass geölte Parkettböden nach dem Verlegen eine Ersteinpflege benötigen. Die Anleitung entnehmen Sie bitte den Pflegehinweisen des jeweiligen Herstellers.


Unterhaltspflege für geöltes und versiegeltes Parkett
Für alle geölten und versiegelten Böden gilt hauptsächlich trocken reinigen, ansonsten sollte das Parkett nebelfeucht ca. alle 4 Wochen mit dem vom Hersteller empfohlenen Wischwasserzusatz gereinigt werden. Eine genaue Anleitung entnehmen Sie bitte den Pflegehinweisen des
jeweiligen Herstellers.

Jährliche Pflege für geöltes und versiegeltes Parkett
(je nach Beanspruchung)
Damit Ihr Holzboden auch über Jahre hinweg noch wie neu aussieht, sollten speziell die "Laufstraßen" der geölten Böden intensiv gereinigt werden und anschliessend mit einer Pflegemaschine und den empfohlenen Pflegeprodukten der Hersteller eingepflegt werden. Die Anleitung entnehmen Sie bitte den Pflegehinweisen des jeweiligen Herstellers.
Bei versiegelten Oberflächen empfiehlt es sich, den Boden intensiv zu reinigen und ein neues Polish aufzutragen. Die Anleitung entnehmen Sie  bitte den Pflegehinweisen des jeweiligen Herstellers.

Hier finden Sie uns

Tischlerei Dennis Hoyer
Hans-Böckler-Ring 37
22851 Norderstedt

Rufen Sie uns einfach an unter

040 / 30 85 20 10

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Leider ist das Büro nicht durchgehend besetzt, da wir uns häufig in Kundenterminen befinden. Bitte hinterlassen Sie eine Rückrufbitte, wir melden uns dann gern bei Ihnen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tischlerei Dennis Hoyer